Was tun gegen Maulwurf?

Alle wichtigen Informationen

WAS TUN GEGEN MAULWURF?

Darf ich einen Maulwurf bekämpfen?

Maulwürfe sind faszinierende Tiere, die oft in Gärten und Feldern zu finden sind.

Diese kleinen Säugetiere leben hauptsächlich unter der Erde und ernähren sich von Insekten, Larven und Würmern, die sie in ihren Tunneln aufspüren. Maulwürfe haben ein ausgezeichnetes Gehör und einen guten Geruchssinn, der es ihnen ermöglicht, Beute zu finden, ohne sie sehen zu können. Maulwürfe haben einen gedrungenen Körperbau mit kräftigen Vorderbeinen, die ihnen beim Graben von Tunneln und Gängen im Boden helfen.

Maulwürfe sind Einzelgänger und territorial. Sie markieren ihr Revier mit Duftstoffen und verteidigen es gegen Eindringlinge. Sie leben in komplexen Tunnelsystemen, die verschiedene Funktionen wie Nahrungssuche, Ruheplätze und Fortpflanzungsbereiche haben. Weibliche Maulwürfe bringen einmal im Jahr einen Wurf von 3-5 Jungen zur Welt, die sie in einem Nest aus Gras und Blättern aufziehen

Obwohl Maulwürfe manchmal als Schädlinge angesehen werden, da sie Rasenflächen beschädigen können, spielen sie eine wichtige Rolle im Ökosystem, indem sie den Boden belüften und lockern. Ihr Graben hilft auch dabei, Wasser im Boden zu verteilen und das Wachstum von Pflanzen zu fördern. Insgesamt sind Maulwürfe faszinierende Tiere, die oft missverstanden werden.

 

Was tun gegen Maulwurf zu Hause?

Maulwürfe gehören zu den besonders geschützten Arten und dürfen, in den meisten Fällen, nicht bekämpft werden. Streng genommen ist es sogar verboten, diese Tiere durch Geräusche oder Geruchsstoffe zu vertreiben. Dies würde nämlich eine geschützte Art während der Aufzucht seiner Jungen stören.

 

Was tun gegen Maulwurf im gewerblichen Bereich?

In Einzelfällen werden Sondergenehmigungen erteilt, um Maulwürfe zu bekämpfen. Dies kann der Fall sein, wenn, Dämme oder Deiche gefährdet werden, eine besondere Weidehaltung notwendig ist oder Sportpferde gezüchtet werden. Wir beraten Sie gerne.

Übrigens, Maulwürfe und Wühlmäuse verursachen dieselben Hügel auf der Rasenfläche. Schieben Sie den Hügel beiseite und der Gang geht gerade in das Erdreich, handelt es sich vermutlich um einen Maulwurf. Bei der Wühlmaus knickt der Gang zeitnah ab und verläuft knapp unter der Oberfläche.

WIR SIND ZUVERLÄSSIG SCHNELL SICHER

Loading...